Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

CMM Bildungs GmbH in Kooperation mit Verlagsgruppe NEWS

Nachstehend finden Sie alle Informationen zu unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und dem Widerrufsrecht für Verbraucher.

Widerrufsrecht für Konsumenten

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen, ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Diese Frist beginnt an dem Tag, an dem Sie die Lernunterlagen erhalten haben. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, teilen Sie uns Ihren Wunsch nach Widerruf postalisch oder mittels Email unter [email protected] durch eine eindeutige Erklärung mit. Sie können dafür auch das Muster-Formular verwenden. Dieses finden Sie unter www.comeniusakademie.at. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Wider­rufsrechtes vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Wenn Sie diesen Vertrag wider­rufen, haben wir Ihnen alle Zah­lun­gen, die wir von Ihnen bereits erhalten haben sollten, spä­tes­tens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Ihre Mittei­lung über den Widerruf bei uns einlangt, zurückzu­bezahlen.

Haben Sie von uns verlangt, dass wir mit unserer Leistungs­erbringung bereits während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns für den Fall der Aus­übung Ihres Widerrufs­rechts einen angemessenen Betrag zu bezahlen, der dem Anteil der bereits erbrachten Leistungen im Ver­gleich zum Gesamt­umfang Ihres Vertrages entspricht.

Wenn Sie den Widerruf vom Vertrag erklären, haben Sie die bereits erhaltenen Lernunterlagen zugleich mit Ihrem Wider­ruf oder spätestens binnen 14 Tagen ab dem erklärten Wider­ruf an uns vollständig und unbeschädigt zurückzu­sen­den oder uns zu übergeben. Wir behalten uns aber vor, auf das Rücksenderecht zu verzichten. Die Kosten für die Rück­sen­dung der Lernunterlagen haben Sie zu tragen. Allfällige Kos­ten für den Wertverlust der Lernunterlagen infolge Beschä­digung, Unvollständigkeit oder dergleichen sind eben­falls von Ihnen zu tragen.

Lernunterlagen

Ihr Startpaket enthält die ersten Lernunterlagen sowie alle wichtigen Informa­tionen zu Ihrem Lehrgang. Alle weiteren Lernunterlagen werden Ihnen vierteljährlich übermittelt, sofern dies zu Ihrem Lehrgang nicht anders angegeben ist. Wünschen Sie davon abwei­chen­­de Zusendun­gen, so können Sie dies bei unserem Kun­dInne­n­-Management anfor­dern. Annahmeverzug oder An­nah­me­­verweigerung hat keine Auswirkung auf Ihren beste­hen­­­den Vertrag. Sämtliche Sendun­gen an Lern­unter­lagen wer­den innerhalb von Österreich kosten­frei geliefert. Bei Aus­lands­sendungen wenden Sie sich bitte an das Kun­dInnen­­-Management. Die Lernunterlagen dürfen weder im Original, kopiert bzw. digitalisiert, noch auf sonstige Weise, insbe­sondere nicht entgeltlich an Dritte weitergegeben werden.

Organisatorische und pädagogische Betreuung

Während des gesamten Lehrgangs steht Ihnen unser Kun­dInnen-Management für allgemeine und organisatorische Fragen zur Seite. Für pädagogische, fachliche und indivi­duelle Beratung stehen Ihnen unsere FachtutorInnen zur Ver­fügung.

Individuelle Korrektur der Einsendeaufgaben

Sie erarbeiten im Rahmen Ihres Lehrgangs vorgegebene Aufgaben. Ihre Aufgabenlösungen übermitteln Sie per E-Mail, mittels Hoch­laden auf das Campussystem an uns. Ihr Tutor/Ihre Tutorin korrigiert und benotet Ihre Aufgabenlösung. Die Korrek­­turen erhalten Sie innerhalb weniger Tage zurück.

Keine Preiserhöhung

Während der vereinbarten Vertragslaufzeit Ihres jewei­ligen Lehrganges wird der Lehrgangspreis nicht erhöht.

Lehrgangsdauer

Die Lehrgangsdauer entnehmen Sie bitte den Angaben Ihrer Buchungsbestätigung, die die vertragliche Grundlage für Ihren Lehrgang bildet. Die angegebene Lehrgangsdauer ist eine Regel­zeit, die Sie unterschreiten können. Eine Unterschreitung der angegebenen Lehrgangsdauer berechtigt Sie nicht zur Min­derung der vereinbarten Lehrgangsgebühren. Für die Absolvierung Ihres Lehrganges im Rahmen einer Bildungskarenz oder einer Bildungsteilzeit gelten gesonderte Bedingungen.

Ihr Kündigungsrecht

Ihr Lehrgang beginnt nach Ablauf der Widerrufsfrist mit dem Datum der Buchungsbestätigung im Zuge der Online-Anmeldung. Lehr­gänge mit einer Lehrgangsdauer von drei Monaten oder weni­ger können nicht gekündigt werden. Lehrgänge mit einer Lehrgangsdauer von mehr als drei Monaten können erstmalig nach 3 Monaten unter Einhaltung einer vierwöchigen Frist gekündigt werden (Min­dest­laufzeit 4 Monate). Die Kündigung hat schrift­lich zu erfolgen und ist in Ihrem eigenen Interesse eingeschrieben zu über­mitteln.Unter Einhaltung derselben Modalitäten kann auch die CMM Bildungs GmbH den Vertrag ordentlich kündigen.

Sie erhalten nach erfolgter Kündigung eine Abrech­nung. Für die Berechnung des antei­li­gen Lehrgangspreises (Kündi­gungskosten) wird die Lehrgangsdauer herangezogen. Im Falle der Kündigung erhalten Sie die Lernunterlagen und pädagogische Betreu­ung anteilig bis zum Zeitpunkt der Kün­di­gung.

Vorzeitige Auflösung durch CMM Bildungs GmbH

Wir behalten uns das Recht vor, den mit Ihnen abge­schlos­senen Vertrag aus wichtigen Gründen vorzeitig zu beenden. Als wich­tige Gründe gelten z.B. wenn Sie trotz Mahnung und Nachfristsetzung unter Gewährung einer Nachfrist von zumindest 14 Tagen Ihre vertraglichen Verpflichtungen nicht einhalten, oder wenn wir nach Abwägen aller päda­gogischer Gesichts­punkte und Durchführung eines Beratungsgespräches feststellen müssen, dass trotz zusätzlicher Lern­hilfen und Arbeitshinweisen ein positiver Abschluss nicht gewährleistet werden kann.

Im Fall der vorzeitigen Auflösung des Lehrganges durch uns erhalten Sie die Lernunterlagen und die pädagogische Betreuung anteilig bis zum Zeitpunkt der Beendigung.

Duplikate von Zeugnissen

Zeugnisse und Zertifikate können auch für zurückliegende Jahre als Duplikat ausgestellt werden. Die Gebühr beträgt derzeit EUR 45,00.

Zahlungsverzug

Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, die Auslieferung von weiteren Lernunterlagen bzw. die pädagogische Betreuung von der Zahlung des jeweiligen Rückstandes abhängig zu machen.

Sollten Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen vier Wochen lang nicht nachgekommen sein, sind wir berechtigt, Mahnspesen sowie 8 % Verzugszinsen p.a. ab Fälligkeit in Rechnung zu stellen. Darüber hinaus sind Sie verpflichtet, die zweck­entspre­chenden und der Höhe nach festgelegten (BGBl. Nr. 141/1996) Inkassokosten zu ersetzen.

Datenschutz

Wir werden all Ihre persönlichen Angaben vertraulich behan­deln und grundsätzlich nicht an Dritte weitergeben.

Sie geben Ihre Zustimmung gemäß § 4 Datenschutz­gesetz 2000, dass die Daten ausschließlich durch CMM Bildungs GmbH bis auf Widerspruch zu Marktforschungs- und Marketingzwecken verwendet werden dürfen. Sie stimmen der Werbung mittels elektroni­scher Post zu. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, diese Zustimmung zu wider­rufen.

Bei Kursen, die über WOMAN Campus gebucht und abgewickelt werden sind Sie mit der Übermittlung von Informationen über die Verlagsgruppe NEWS, deren Verlagsprodukte und Vorteilsaktionen einverstanden und können sich jederzeit unter www.woman.at. von diesem kostenlosen Service abmelden. Die Wahrung des Datengeheimnisses und der Schutz personenbezogener Daten werden garantiert. Die Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. .

Die Website der CMM Bildungs GmbH nutzt Google Analytics, einen Internet-Analysedienst der Google Inc.

Förderungen

Soweit Sie Förderungen in Anspruch nehmen, erteilen Sie uns hiermit ausdrücklich und unwiderruflich die Zustimmung, die zur Abrechnung der Förderung notwendigen Daten an den jeweiligen Fördergeber weiterzuleiten. Die Vorausset­zungen und Bedingungen einer allfälligen Förderung haben Sie selbst zu prüfen. Wir können keine Zusage machen, dass eine Förderung für den von Ihnen abgeschlossenen Lehrgang gewährt wird.

Gerichtsstand

Für sämtliche Rechtsstreitigkeiten wird, die Zuständigkeit des sachlich zuständigen Gerichtes in Wien vereinbart. Diese Bestimmung findet auf Verbrauchergeschäfte keine Anwen­dung.

 Gläubigerschutz

Wenn wir unsere offene Forderung Ihnen gegenüber zwecks Inkasso übergeben, werden Ihre relevanten Daten und der aushaftende Saldo an die von uns beauftragte Rechts­anwaltskanzlei oder das Inkassobüro übermittelt.

Druckfehler

Wir behalten uns das Recht vor, aufgrund von Druckfehlern nachträgliche Änderungen vorzunehmen.

Stand: 01/2018