7 gute Gründe für Bildungskarenz

Sind Sie berufstätig, wollen sich aber Zeit für eine Aus- bzw. Weiterbildung nehmen? Mit der Bildungskarenz besteht die großartige Möglichkeit, das zu tun. Hier ein paar Gründe, die für die Bildungskarenz sprechen:

1. Neue Qualifikationen und Kompetenzen erwerben

In der Bildungskarenz erwirbt man neue Qualifikationen und Kompetenzen. Das hilft der eigenen Karriere und dem Unternehmen.

2. Zeitlicher Freiraum für berufliche Weiterbildung

Mit der Bildungskarenz schafft man sich den nötigen zeitlichen Freiraum für eine berufliche Weiterbildung oder den vielleicht schon längst überfälligen Studienabschluss.

3. Wille und Eigeninitiative zeigen

Sie zeigen durch die Bildungskarenz, dass Sie Eigeninitiative an den Tag legen und den Willen haben, sich beruflich weiterzubilden.

4. Horizont erweitern im In- und Ausland

Die Bildungskarenz erweitert den Horizont und bringt Ihnen neuen Elan. Denn es sind auch Aus- und Weiterbildungen im Ausland ebenso möglich wie die Absolvierung von Fernlehrangeboten im Inland bei einem Aufenthalt im Ausland.

5. Keine Kosten fürs Unternehmen

Während der Bildungskarenz fallen für das Unternehmen keine Kosten an, es wird das Weiterbildungsgeld durch das AMS ausbezahlt.

6. Sozial abgesichert bleiben

In Bildungskarenz bleiben Sie sozial abgesichert, d.h. Sie sind weiterhin Kranken-, Pensions- und Arbeitslosen versichert.

7. Mit dem Unternehmen verbunden bleiben

Sie haben auch während der Bildungskarenz, die Möglichkeit mit dem Unternehmen verbunden zu bleiben, eine geringfügige Beschäftigung ist möglich.